Pferdesachen waschen

Mädchen sucht in der Waschmaschine ihre Pferdesachen!
Pferdesachen waschen kann ganz schön anstrengend sein....

pferdeoutfit

Unter dem #equestrianfashion findet man auf Insta über 229.000 Beiträge. Das Outfit unserer Pferde scheint mittlerweile fast wichtiger zu sein als das Reiten selbst. Zumindest wenn es um die Präsentation auf Social Media geht. Man könnte jetzt sagen, dass das ganze ziemlich verrückte Formen angenommen hat. Aber hey, wir sind Pferdemädchen, wir dürfen das...

Wie auch immer man zum Thema Pferdeoutfit steht, fix ist: mit Abschwitzdecken, Schabracken, Bandagen, Reithosen, Reitjacken und Co. sammelt sich jede Woche ein enormer Wäscheberg an. Auch bei denjenigen unter uns deren Pferde NICHT jeden Tag ein anderes, farblich abgestimmtes Outfit tragen. Schmutzig werden die Sachen früher oder später trotzdem.

Und dann stellt sich die Frage: ein normales Waschmittel benutzen? Aber was, wenn mein Pferd auf die Waschmittelrückstände in normalen Menschenwaschmittel allergisch reagiert oder durch den künstlichen Waschmittelduft irritiert wird?

Dafür haben wir jetzt die Lösung! Mehr dazu in meinem neuen Blogeintrag.

 

Deine Marie-Christine

 


Waschsalon
Auch Pferdesachen müssen gewaschen werden.

Wie funktioniert ein Waschmittel?

Hauptverantwortlich für das Sauberwerden der Wäsche sind so genannte waschaktive Substanzen (Seifen). In der Fachsprache auch Tenside genannt. Tenside kann man sich vorstellen wie kleine Kugeln mit einem laaaaaangen Schwanz dran.

Tensidmolekül
So in etwa sieht ein Waschmittel im Detail aus.

Der lange Schwanz saugt den Schmutz aus der Wäsche und das runde Kügelchen sorgt dafür, dass der aufgesaugte Schmutz mit dem Spülwasser aus der Wäsche gewaschen wird.

Je nach Bedarf sind in einem Waschmittel dann noch Bleichmittel, Duftstoffe und viiiiiele andere Zusatzstoffe enthalten.

Oliven
Was haben Oliven mit einem Waschmittel zu tun?

Gibt's das ganze auch natürlich?

Das ganze hört sich jetzt ziiiiemlich chemisch an - aber das gibt es auch in natürlich. Wie das geht? Indem man für die Herstellung des Waschmittels ein pflanzliches Öl hernimmt - bei CXEVALO eben Olivenöl. Das Olivenöl wird mit einer Lauge aufgekocht und dabei entsteht eine Olivenölseife die wir als Ausgangsmaterial für unser Pferdetextilienwaschmittel verwenden. Wie das bei konventionellen Waschmitteln abläuft? Na da werden zur Seifenherstellung Seifen aus Erdöl, Palmöl oder manchmal auch aus tierischem Fett verwendet. Aber sowas kommen bei uns sicher nicht ins Produkt.

CXEVALO Pferdetextilienwaschmittel
Das Waschmittel speziell für Pferdesachen

Ein Waschmittel für Pferdesachen!

Es gibt Pferde, die können ein normales Menschenwaschmittel nicht riechen oder reagieren sogar allergisch darauf. Warum das so ist? Naja, Pferde sind von Natur aus eben nicht dafür gemacht mit Waschmittel in Verbindung zu kommen. Da können synthtische Duftstoffe schon mal einen ordentlichen Hustenreiz auslösen oder künstliche Seifen eine Hautreizung oder Allergie auslösen. Gut, dass es von CXEVALO jetzt eine Alternative für Pferdesachen gibt. Extra entwickelt für die Wäsche von Pferdedecken, Schabracken und Co. aber auch deine Reithosen- und -pullis werden super sauber damit. Die Olivenölseifen sorgen für natürliche Sauberkeit und das enthaltenen Salbeiöl für eine angenehm natürlichen Duft der dein Pferd nicht irritiert. Geheimtip: Dem enthaltenen Salbeiöl wird ausserdem eine leicht desifizierende Wirkung nachgesagt. So werden deine Reitsachen trotz natürlicher Pflege hygienisch sauber.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Pferdepflege aus Österreich

So findet man uns

CXEVALO® ist eine eingetragene Marke der Stelzhammer GmbH

Mirabellplatz 7

A-5020 Salzburg

Tel: +43 662 873669 23

 

Mail: office@cxevalo.eu

Cxevalo Pferdepflege Logo