Nie wieder Strahlfäule und Mauke

Wir sagen Strahlfäule, Mauke und Co den kampf an

Ich bin kein besonders großer Freund der nass-kalten Jahreszeit. Ganz im Gegensatz zu meinem Pferd Merlin. Je kälter es ist, desto mehr Schnee auf den Feldern liegt, desto aufgeweckter und motivierter wird der Herr. Als Reiter sitze ich dann mit fünf Schichten Gewand am Pferd und friere mir die Zehen ab während mein Pony wild schnaubend durch den Schnee stapft und eine riesen Freude hat. Neben den ungemütlichen Wetterbedingungen für uns Reiter bringt die nass-kalte Jahreszeit aber noch eine weitere große Herausforderung für uns Pferdebesitzer und vor allem für unsere liebsten Vierbeiner mit sich: Hufprobleme! Im matschigen Boden, in feuchten Boxen wachsen und gedeihen Bakterien prima und zack - da ist sie schon, die Stahlfäule. Wie man dieses und andere Hufproblem jetzt 100% natürlich in den Griff bekommt, das erzähle ich euch in meinem Blogeintrag!

 

Viel Spaß beim Lesen,

Marie


Igitt, Bakterien!

Bakterien unter dem Mikroskop

Sicher habt ihr schon einmal gelesen, dass Bakterien die Hauptursache für Strahlfäule, Mauke und Co. sind. Klingt jetzt nicht sonderlich appetitlich und das ist es auch nicht. Diese Bakterien können sich bei nassem und matschigem Wetter super vermehren und das Immunsystem ist in dieser Jahreszeit ohnehin stark gefordert. Das macht unsere Pferde gerade jetzt besonders anfällig für Huf- und Hautprobleme.

Ich habe mir also die Frage gestellt, wie kann ich die Probleme mit Mauke und Strahlfäule in den Griff bekommen ohne, dass ich literweise künstliches Zeug auf mein Pferd pinseln muss, dass das Immunsystem vielleicht noch stärker belastet?

Die Antwort habe ich wie so oft in der Natur gefunden - dieses Mal in Form von natürliche Mineralien.

Edelsteien für die Hufe?

Anwendung Hufpuder

Ok, Edelsteine für die Hufe - das ist jetzt ein bisschen übertrieben, aber die Mineralien mit denen wir Strahlfäule und Mauke in den Griff bekommen haben sind für uns Reiter tatsächlich (fast) so wertvoll wie Edelsteine, denn die Gesundheit unserer Pferde geht über alles.

Aber wie soll das jetzt genau funktionieren?

Das CXEVALO Hufpuder besteht zu 100% aus einem Gesteinsmehl - auch Klinopthiolith genannt. Dieses Gesteinsmehl zählt zur Gruppe der Zeolithe. Aber was ist Zeolith? Zeolith ist ein Mineral aus vulkanischem Ursprung. Das feine Gesteinspulver hat eine stark reinigende Wirkung und wird vielfach sogar zur Entgiftung des Körpers bei Mensch und Tier eingesetzt. Und was macht das Pulver jetzt mit den Hufen und in den Fesselbeugen meines Pferdes? Man muss sich das eine Gesteinspuder vorstellen wie eine Vielzahl mikroskopisch kleiner Schwämmchen. Diese Schwämmchen saugen überschüssige Feuchtigkeit auf und den für Bakterien, die für die Bildung von Strahlfäule und Mauke verantwortlich sind, wird einfach der Lebensraum entzogen

Keine Experimente!

Hufpuder in Blätter

Bei schweren Fällen von Strahlfäule und Mauke muss unbedingt ein Tierarzt herangezogen werden - euren Tieren zuliebe bitte keine Experimente! Da helfen dann nur noch Medikamente.

ABER: es gibt keine bessere Vorbeugung und keinen besseren Schutz vor nässebedingten Huf- und Maukeproblemen als die Behandlung mit dem CXEVALO Hufpuder. Und das zu 100% mit natürlichen Inhaltsstoffen. Selbstredend, dass ihr die Hufe eurer Pferde jeden Tag und vor der Anwendung des Hufpuders auskratzt und sauber macht. Denn Sauberkeit ist das A und O, damit derartige Probleme gar nicht erst entstehen können.

Hat man es doch einmal übersehen und es ist bereits eine leichte Strahfäule oder Mauke im Anmarsch - kein Grund zur Panik. Einfach die betroffenen Stellen mit dem CXEVALO Kühlshampoo waschen (dem enthaltenen Minzöl wird nämlich eine antibakterielle Wirkung nachgesagt), mit einem sauberen! Tuch trocken tupfen und das Puder auf die gereinigten Stellen auftragen. Das Prozedere jeden Tag wiederholen - dann sind die Hufe und Fesselbeugen eurer Pferde bald wieder heil :-)

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Pferdepflege aus Österreich

So findet man uns

CXEVALO® ist eine eingetragene Marke der Stelzhammer GmbH

Mirabellplatz 7

A-5020 Salzburg

Tel: +43 662 873669 23

 

Mail: office@cxevalo.eu

Cxevalo Pferdepflege Logo