Haut- und Fellregeneration nach Sommerekzem

Marie und ihr "Merlin", der selbst an Sommerekzem leidet

Nach dem Sommer(ekzem) kommt der Herbst(fellwechsel)

Die Tage werden wieder deutlich kürzer und kühler und langsam, seeeeeehr langsam, werden auch die Mücken immer weniger. Endlich können sich unsere, von Juckreiz und Sommerekzem geplagten, Lieblinge wieder etwas entspannen. Doch kahle, aufgescheuerte Stellen und Wunden an Mähnenkamm, Schweifrübe und Bauchnaht bleiben als unliebsame "Erinnerung" an den Sommer noch viele Wochen bestehen.

Wie sich Haut, Langhaar und Fell deines Lieblings schneller wieder erholt, das verrate ich dir in diesem Blogartikel.

Viel Freude beim Lesen,

deine Marie


Mit Pflanzenextrakten pflegen

Es gibt eine Reihe von Pflanzen die deinem Pferd helfen, Haut, Fell und Langhaar von außen zu regenerieren. Vier davon möchte ich dir genauer vorstellen:

  • Birkenextrakt: Birkenwasser ist ein richtiger Haar-wachs-boost. Er kräftigt die Haarwurzeln und sorgt dafür, dass das abgeschubberte Fell und Langhaar wieder kräftig nachwächst.
  • Brennnesselextrakt: Brennnessel ist ein echtes "Anti-Schuppen-Kraut". Gerade nach der Juckreiz-Zeit kommt es oft zu enormer Schuppenbildung, da sich die, durch das Schubbern bedingte Hornhaut, allmälich in Form von Schuppen ablöst. Das kenne ich aus eigener Erfahrung nur allzu gut: früher hat unser Merlin gerade nur so Schuppen "geregnet". Dank Brennnesselextrakt sind wir die Schuppen heute so gut wie los.
  • Hamamelisextrakt: auch die Pferdehaut wurde in den letzten Wochen ordentlich in Mitleidenschaft gezogen. Hamamelisextrakt ist jetzt eine echte Wohltat - er regeneriert aufgeschubberte Stellen und sorgt dafür, dass sich die Haut von den Strapazen des Sommerekzems erholen kann.
  • Neemextrakt: durch das viele Schubbern und Jucken ist das Fell und Langhaar glanzlos und fahl geworden. Neemextrakt ist ein natürlicher Glanzboost, der dem Haar ein gesundes Aussehen zurück gibt.

Ätherische Öle helfen der Haut

Richtig dosiert können ätherische Öle in der Pferde(-haut-)pflege wahre Wunder bewirken. WICHTIG: die Öle niemals pur verwenden - auch wenn es Naturprodukte sind, pure ätherische Öle sind zu "scharf" für die sensible Pferdehaut!

Drei ausgewählte Öle, die für Ekzemer und Juckreiz geplagte Pferde besonders geeignet sind habe ich für dich ausgesucht:

  • Lavendelöl: wird dank seiner hautpflegenden Eigenschaften gern zur Behandlung bei Juckreiz und zur Wundbehandlung eingesetzt. Auch bei Insektenstichen kann das Öl verwendet werden. Ideal also, wenn dein Pferd mit starkem Juckreiz auf Mückenstiche reagiert.
  • Teebaumöl: durch die antibakterielle, entzündungshemmende und wundheilende Wirkung ist Teebaumöl ideal zur Pflege bei Juckreiz und Sommerekzem geplagter Haut geeignet.
  • Nelkenöl:  hat eine breite antiseptische (= Keimreduzierende) Wirkung und kann so das Eindringen von Krankheitserregern in die (aufgekratzten) Wunden verhindern. Ausserdem hat Nelkenöl eine adstringierende (= zusammenziehende) entzündungshemmende und juckreizlindernde Wirkung.

Alles kombiniert in einem Spray

Wie du vielleicht weißt habe ich selbst einen Ekzemer, der mich dazu inspiriert hat die CXEVALO Produkte - und insbesondere den Fellpflegespray-  zu entwickeln.

Der Fellpflegespray enthält alle sieben natürlichen Wirkstoffe, die ich dir gerade beschrieben hab. Die ideale Kombi also, um die geplagte Haut deines Lieblings jetzt - nach dem Sommer - wieder zu regenerieren.

Wichtig ist auch, dass im Fellpflegespray die ätherischen Öle so dosiert sind, dass sie eine extra positive Wirkung zeigen und dennoch nicht zu "scharf" sind und die ohnehin schon geschwächte Haut angreifen.

Bei Pferden die in den letzten Monaten von Juckreiz und Sommerekzem geplagt waren empfielt sich eine Kuranwendung:

Du hebst das (noch vorhandene) Langhaar an Mähne und Schweif an und sprühst den Spray direkt auf die Pferdehaut. Jetzt ordentlich einmassieren. Das kannst du entweder mit deinen bloßen Händen oder dem Fellpflege- und Waschhandschuh mit Massagefunktion machen. Durch die Massage kommt der Fellpflegespray nicht nur bestmöglich an die zu behandelnden Hautstellen, die zusätzliche Massage  fördert die Durchblutung deines Lieblings und regt so die Selbstheilungskräfte an.

 

Noch Fragen? Gerne stehe ich dir unter office@cxevalo.eu persönlich Rede und Antwort!

 

Einen schönen Herbst,

deine Marie <3



Fellpflegespray  Die natürliche Wahl für glänzend gesundes Fell, Mähne und Schweif!      Kräftigt Fell, Mähne & Schweif und unterstützt das gesunde Haarwachstum     Anti-Schuppen und Anti-Juckreiz Effekt durch sieben natürliche Kräuterextrakte und Öle

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Pferdepflege aus Österreich

So findet man uns

CXEVALO® ist eine eingetragene Marke der Stelzhammer GmbH

Mirabellplatz 7

A-5020 Salzburg

Tel: +43 662 873669 23

 

Mail: office@cxevalo.eu

Cxevalo Pferdepflege Logo