Ekzempflege in drei Schritten

Was gibt uns das Recht zu behaupten, dass wir von Ekzempflege wirklich Ahnung haben? Vielleicht die Tatsache, dass wir selbst vor über 10 Jahren einen Schwerstekzemer adoptiert haben und seit damals viel Recherche- und Entwicklungszeit in unsere Ekzemerpflege gesteckt haben:  Damals konnte unser Merlin keinen Sommertag ohne seiner Ekzemdecke leben und auch mit Decke war er an Mähnenkamm, Schweifrübe, Ohren, im Gesicht, an der Bauchnaht und am Schlauch blutig gescheuert. Dann haben wir begonnen CXEVALO zu entwickeln. Heute genießt Merlin den Sommer ohne Decke in vollen Zügen - die Symptome haben sich extrem verbessert. Jetzt ist es unser Ziel, möglichst vielen Pferden, die von Sommerekzem und/oder Juckreiz betroffen sind, einen beschwerdefreien Sommer zu ermöglichen! Deshalb gibt es die CXEVALO Pflegekombi "Ekzemer & Co" für die drei entscheidenden Pflegeschritte. Wie das geht und warum es wirkt? Das erklären wir dir in diesem Blogeintrag. Viel Spaß beim Lesen!

1. Akuten Juckreiz lindern

In der Pferdehaut (wie übrigens auch in der Menschenhaut) gibt es winzig kleine Rezeptoren die für das Fühlen zuständig sind. Die Rezeptoren, die für das Fühlen von Juckreiz verantwortlich sind, liegen direkt neben den Rezeptoren die für das Kältegefühl zuständig sind. Regt man - durch das Waschen mit Kühlshampoo zum Beispiel - die Kälterezeptoren  der Pferdehaut an, so "überdeckt" das angenehm kühle Gefühl die Aktivität der Juckreizrezeptoren und der akute Juckreiz wird spürbar gelindert. Dieses Phänomen funktioniert übrigens bei allen Arten von Juckreiz, nicht nur bei Sommerekzem. Der angenehme Kühleffekt kommt im CXEVALO Kühlshampoo übrigens aus dem natürlichen Minzöl. Das große Plus: Minzöl hat zusätzlich eine desinfizierende Wirkung.

2. Haut regenerieren und neues Haarwachstum anregen

Durch das ständige Jucken und darauf folgende Kratzen wird die Pferdehaut ganz schön in Mittleidenschaft gezogen und oft bleiben blutige, kahle Stellen am Pferdekörper zurück. Zeit, die Haut zu regenerieren und das Haarwachstum neu anzuregen. Das funktioniert am besten mit den natürlichen Kräutern im CXEVALO Fellpflegespray.

Hamamelisextrakt wirkt hautberuhigend und regeneriert aufgescheuerte Stellen. Birkenextrakt regt das Haarwachstum an und Brennnesselextrakt hilft gegen ungeliebte Schuppen. Nelken-, Teebaum- und Lavendelöl haben außerdem eine desinfizierende Wirkung. Den Fellpflegespray einfach auf die betroffenen Stellen sprühen und mit der Hand, einer Bürste oder dem Fellpflegenhandschuh in die Haut einmassieren.

3. Allergieauslösende Mückenstiche vermeiden

Echtes Sommerekzem wird durch eine allergische Reaktion auf Mückenstiche ausgelöst. Das Allerwichtigste ist daher, dass dein Pferd möglichst wenig gestochen wird. Dafür braucht es einen richtig starken Mückenschutz. Aber der sollte natürlich und möglichst gut verträglich sein, denn die geschwächte Pferdehaut darf durch aggressive Chemikalien nicht noch mehr gereizt werden.  Gut, dass es einen Wirkstoff mit dem Namen Eukalyptus Citriodora gibt - der nicht nur super gut wirkt, sondern auch aus einer Pflanze gewonnen wird. Und damit der Mückenschutz auch langanhaltend und zuverlässig wirken kann ist er in eine Emulsion eingearbeitet. Die haftet besonders lange am Fell. Und wir verwenden bei CXEVALO Repellent auch richtig viel Wirkstoff - nämlich 20%. Das ist mehr als doppelt so viel als in herkömmlichen Sprays. So ist dein Pferd bestens vor den allergieauslösenden Mücken geschützt und im Idealfall - wie bei unserem Merlin - für immer die lästige Ekzemdecke los. Endlich kann der Sommer kommen...


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Pferdepflege aus Österreich

So findet man uns

CXEVALO® ist eine eingetragene Marke der Stelzhammer GmbH

Mirabellplatz 7

A-5020 Salzburg

Tel: +43 662 873669 23

 

Mail: office@cxevalo.eu

Cxevalo Pferdepflege Logo